Jetzt zum Raumklima Newsletter anmelden!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen, Rabatte und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

UV-Licht neutralisiert SARS-CoV-2 und andere Viren

Bakterien, Keime und Viren umgeben uns zu jeder Zeit. Nicht alle sind jedoch schädlich für den menschlichen Organismus, manche allerdings schon. Die regelmäßige Anwendung hygienischer Maßnahmen, wie beispielsweise das Händewaschen oder die Desinfektion von Oberflächen, reduziert ihre Verbreitung.

Ultraviolettes Licht kann dabei einen essenziellen Beitrag leisten. Wirkt UV-Licht auch in der aktuellen Pandemie gegen den neuartigen SARS-CoV-2-Virus?

Was ist UV-Licht?

Das UV-Licht ist ein künstlich geschaffenes Abbild der ultravioletten Strahlung, welche von der Sonne abgegeben wird. Die UV-Strahlung ist ein besonders energiereicher Bestandteil der optischen Strahlung im Bereich von 100 bis 400 Nanometer (nm). Zur Erde gelangt lediglich die langwellige UVA-Strahlung (280 - 315 nm) und Teile der UVB-Strahlung (315 - 400 nm).

Die besonders kurzwellige UVC-Strahlung im Bereich von 100 bis 280 Nanometer und der weitere Teil der UVB-Strahlung erreichen die Erde nicht. Die Schichten der oberen Erdatmosphäre filtern diese beiden Strahlung komplett heraus. Um UVC-Licht auf der Erde nutzen zu können, ist eine künstliche Herstellung erforderlich.

Man sollte sich ultraviolettem Licht nicht direkt aussetzen, das kann zu akuten oder chronischen gesundheitlichen Folgen beim Menschen führen. Langfristig betrachtet, schreibt das Bundesamt für Strahlenschutz BfS, kommt es zur Schädigung des Erbgutes.

Genau aufgrund dieser Wirkung findet speziell die UVC-Strahlung Anwendung in vielen verschiedenen Geräten, die eine bakterien- und virenbefreiende Wirkung haben sollen. Die Strahlung schädigt ebenfalls die DNA von Mikroorganismen und Viren, inklusive SARS-CoV-2-Virus, und hat deren Abtötung zur Folge. Die daraus resultierende desinfizierende Fähigkeit von UVC-Strahlung fand vielzählige Bestätigung in aktuellen Studien. Solange der Mensch nicht unmittelbar der UVC-Strahlung ausgesetzt ist, sind keine gesundheitsbeeinträchtigende Auswirkungen zu erwarten.

Wo kommt UV-Licht im Alltag zum Einsatz?

UV-Licht in künstlicher Form kommt zum Beispiel bei der Analyse mineralischer Komponenten von Proben in der Mineralogie zum Einsatz. Zusätzlich findet UV-Strahlung Anwendung in der Zahnmedizin bei unter UV-Licht härtenden Materialien. Bekannt ist mit Sicherheit die Verwendung des sogenannten Schwarzlichtes in Diskotheken oder als Showeffekt. Die dafür genutzte UVA-Strahlung regt fluoreszierende Stoffe zum Leuchten an.

Besonders häufig kommt es zur Nutzung der desinfizierenden Eigenschaften des UVC-Lichtes. Seit etwa 100 Jahren macht sich der Mensch diese Fähigkeit zunutze. Das Sterilisieren von medizinischen Geräten und Werkzeugen sowie die Desinfektion von Handys und Tablets sind häufige Anwendungsgebiete. Der Einsatz der UVC-Strahlung bei Rolltreppen, Raumluftreinigern oder seit neuestem bei Deckenlampen findet zudem immer mehr Zuspruch.

UV-Licht bei Rolltreppen

Im Jahre 2018 ging die erst Rolltreppe mit UV-Licht in einem Einkaufszentrum in Hamburg in Betrieb. Das Besondere daran ist, dass der Handlauf der Rolltreppe beim Rücklauf eine Bestrahlung mit UVC-Licht erhält. Alle auf dem Handlauf befindlichen Keime und Viren werden abgetötet. Die Besucher im Einkaufszentrum können sich anschließend wieder unbesorgt daran festhalten.

Was damals als Pilotprojekt begann, erhielt in jüngster Vergangenheit wieder mehr Beachtung - insbesondere durch den Ausbruch der Corona-Pandemie. Seit August 2020 testen die Münchner Verkehrsbetriebe (MVB) und die Stadtwerke München (SWM) im U-Bahnhof am Marienplatz sechs keimfreie Rolltreppen. Was bereits für Anfang des Jahres geplant war, erhielt durch die Corona-Pandemie eine zusätzliche Relevanz. Neben der Desinfizierung des Rolltreppen-Handlaufs wollen MVB und SWM die Langzeitwirkung der Bestrahlung auf das Material und das Nutzerverhalten analysieren.

Raumluftreiniger und -Filter mit UV-Licht

Die Bakterien- und Viren-tötenden Eigenschaften des UVC-Lichtes machen sich ebenfalls die Hersteller von Lüftungsgeräten, wie z.B. Soler und Palau mit dem Luftfilter Airpur 360, zunutze. Der Raumluftreiniger saugt die Luft an und führt sie an einer UVC-Lichtquelle vorbei. Anschließend gibt er die nahezu keimfrei gefilterte Luft an die Umgebung ab.

Leider sind (noch) nicht alle mobile oder stationäre Lüftungsgeräte mit zusätzlichem UVC-Licht ausgestattet. Doch tragen genau diese Geräte mit UV-Licht dazu bei, die Viruslast in der Luft zu minimieren. Viren wie Influenza oder SARS-CoV-2 können sich nicht mehr großflächig verbreiten und reduzieren das Risiko einer Infektion drastisch.

Besonders an Orten mit hohem Menschenaufkommen wie in Schulen, Kindergärten, Bürokomplexen oder Arztpraxen empfiehlt sich der Einsatz dieser Lüftungsgeräte mit UV-Licht. Der Airpur 360 ist ideal geeignet für den Einsatz in diesen Räumen, aber auch für Zuhause. Dieser Raumluftreiniger ist leicht, einfach zu bedienen, sogar mit App-Steuerung, und mobil einsetzbar. In Räumlichkeiten für bis zu 50 m2 sorgt er durch das eingebaute UVC-Licht für eine 99,99%ige keim- und virenfreie Luft.

Was empfehlen offizielle Stellen?

Das Coronavirus SARS-CoV-2 überträgt sich hauptsächlich über die in der Luft enthaltenen Flüssigkeitspartikel, sogenannte Aerosole. Beim Atmen, Sprechen, Singen, Niesen und Husten gelangen diese potenziell Virus-belasteten Flüssigkeitspartikel in die Umgebungsluft und andere Personen in unmittelbarer Umgebung können diese einatmen und sich gegebenenfalls selbst infizieren. Diese Flüssigkeitspartikel können von 0,3 Mikrometern bis 0,5 Mikrometern groß sein.

Wir Menschen in Mitteleuropa halten uns zu 80 bis 90 Prozent in geschlossenen Räumen auf. Sei es in der eigenen Wohnung, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder der Arbeit. Auch diverse Freizeitaktivitäten, wie beispielsweise Restaurant, Kino oder Fitnessstudio, finden in Innenräumen statt.

Genau deswegen ist es besonders wichtig, dass die Räumlichkeiten, in denen sich die Menschen aufhalten, möglichst frei von Viren und Bakterien sind. Um das zu gewährleisten, ist ein hoher Austausch der Raumluft erforderlich, wie das Umweltbundesamt schreibt.

“Im Sinne des Infektionsschutzes sollten Innenräume mit einem möglichst hohen Luftaustausch und Frischluftanteil versorgt werden. Dies gilt gleichermaßen für freies Lüften über Fenster wie beim Einsatz von raumlufttechnischen (RLT-) Anlagen.”

Zusätzlich beruft sich das Robert-Koch-Institut RKI im letzten Absatz des 19. Punktes in seinem “Epidemiologischen Steckbrief zu SARS-CoV-2 und COVID-19” auf Studien zur Wirkungsweise von kurzwelliger UV-Strahlung in Bezug auf das Coronavirus. Besonders die kurzwellige UVC-Strahlung kann die SARS-CoV-2-Viren über eine sehr kurze Distanz, und zwar von bis zu 3 cm, und einer Wirkungsdauer von mindestens neun Minuten unschädlich machen.

UV-Licht die Lösung gegen SARS-CoV-2?

Die Verwendung von UVC-Strahlung zur Desinfektion von Gerätschaften und Oberflächen sowie zur Reinigung der Atemluft ist sehr empfehlenswert, allerdings kein Allheilmittel. Tatsache ist, dass UVC-Licht Grippeviren und Corona Viren zu 99,99% eliminiert und somit die Verbreitung eindämmt. Das gilt nicht nur für Grippeviren, sondern für eine Vielzahl von hochansteckenden Viruserkrankungen.

Ist das UV-Licht sicher in den Geräten, wie beispielsweise in Raumluftreinigern und mobilen Luftreinigern, verbaut, dann leistet es einen effektiven Beitrag zur Gesundheit der Menschen. Die Verbreitung des neuartigen Coronavirus erfolgt nachweislich über die Atemluft und über den Kontakt mit potenziell verunreinigten Oberflächen und Gegenständen.

Das Gerät dient ebenfalls zur Verhinderung der Ausbreitung von Virusinfektionen und verhindert schwere akute Entzündungen der Haut und Augen. Saubere Luft durch UV-Licht ist möglich und diese ein nachweislicher Schutz vor dem Corona-Virus.

 

Passende Artikel
TIPP!
Säulenförmiger Raumluftfilter Airpur 360° für saubere, virenfreie Luft im Raum
Raumluftfilter Airpur 360°
1.325,07 € * 1.558,90 € *
TIPP!